Die Kapelle Willibaldsruh

Informationen
Die Kapelle Willibaldsruh in Attenfeld. Der Sage nach soll der Heilige Willibald, Gründer des Bistums Eichstätts, im Jahr 740 hier gerastet haben. Sein Pferd soll mit seinen Hufen Löcher ins Gestein geschlagen haben, woraus sofort Wasser sprudelte und bis heute nie mehr versiegt ist. Gläubige benetzen Augen, Gesicht und Hände mit dem heiligen Wasser, um sich dadurch vor Krankheiten zu schützen.
POST A COMMENT

Rezension

Views
620
More from this employer
5. April 2021
20. Dezember 2020